/, Unkategorisiert/Unser neuer Leitfaden: Twitter und Co. in Unternehmen – mehr Produktivität durch Microblogging

Unser neuer Leitfaden: Twitter und Co. in Unternehmen – mehr Produktivität durch Microblogging

In den letzten Monaten habe ich mit über 100 Organisationen zum Enterprise 2.0 gesprochen. Was mir immer wieder aufgefallen ist – der extrem hohe Bedarf nach Austausch über Abteilungs- und Hierarchiegrenzen hinweg.
So hat bspw. Siemens mit TechnoWeb eine Netzwerkstruktur geschaffen, in der Mitarbeiter zu bestimmten Themen Fragen stellen können und unternehmensweit von Fachexperten Antworten bekommen. Und es funktioniert!
So setzen auch andere große Organisationen wie IBM auf diesen Austausch in wenigen Worten – bei manchen heißt es Status, Updates, Questions oder eben Microblogging wie wir es von Twitter kennen.
Ich glaube sehr stark an dieses formlose Netzwerk um innerhalb des Unternehmens Fragen zu beantworten und Experten zu finden. Und die Potentiale scheinen enorm – ca 6 Stunden pro Woche pro Mitarbeiter werden verschwendet (nach IDC). Deshalb dieses Whitepaper in Zusammenarbeit mit Jens Osthues von Communardo. Vielen Dank auch an Lars Brücher und Daniel Harbeck für ihre Unterstützung!

Was meint Ihr? Glaubt Ihr auch an hohe Produktivität des schnellen, formlosen Austauschs in Unternehmen?

Und was meint Ihr zu dem Thema?

Hier das PDF zum Download:

pdf_preview_thumbnail

Von |2017-01-13T16:01:25+00:00Januar 19th, 2010|Blog, Unkategorisiert|1 Kommentar

Über den Autor:

Willms Buhse
Dr. Willms Buhse ist Experte für Digital Leadership, Gründer und CEO von doubleYUU, einer Managementberatung spezialisiert auf die Digitale Transformation.

Ein Kommentar

  1. jörn Hendrik Ast 21. Januar 2010 at 21:57 - Reply

    Hey schöne Arbeit Willms!
    Von wegen du schreibst nicht gerne…:)

    Sehr schön wieder mal die Beispiele unter anderem das von CoreMedia mit dem frz. User, das zeigt was derlei 2.0 Tools wirklich können; Menschen verbinden!

    Wünsche dir viel Erfolg mit dem Paper und mögen es in Bälde 1.000 Firmen sein!
    🙂

Kommentar schreiben

Share This