Clash der Kulturen oder neue Impulse? #smwhh

Spannend war die Session, die ich am Donnerstag gemeinsam mit Ildiko Peter von Otto auf der Social Media Week in Hamburg veranstaltet habe.

Neben den Vorzügen, die Otto seinen Digital Natives bietet und die auf große Resonanz stießen – schauen Sie hierzu gern in die Präsentation – war vor allem die anschließende Diskussion (#smw14otto) sehr inspirierend.

Clash der Kulturen oder neue Impulse?

Clash der Kulturen oder neue Impulse?

Als Antwort auf die Frage, was Unternehmen tun können, um Digital Natives für immer zu verjagen, kam als eine der ersten Antworten „mangelnde Transparenz und Informationsweiterleitung zwischen den Hierarchien“ – ein Aspekt der mir in meiner Arbeit in Unternehmen immer wieder begegnet und für den mein Team und ich in Projekten Lösungswege entwickeln.

Gar nicht erst an Board trauen sich hingegen viele potentiell gute Kandidaten, wenn Unternehmen die Messlatte in Stellenausschreibungen zu hoch legen. Otto wirkt hier erfolgreich mit aufgabenbezogenen Ausschreibungen entgegen.

Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung, deren Impulse sowohl Ildiko und mich inspiriert und darin bestärkt haben, unsere Ansätze in unseren Unternehmen weiter zu verfolgen. Schließlich haben wir ein gemeinsames Ziel: Einen Clash der Kulturen durch geschicktes Brückenbauen an den richtigen Stellen zu verhindern und die Digitale Transformation mit vereinten Kräften zu meistern.

Einen Mitschnitt des Livestreams der Veranstaltung gibt es hier.

Video der Session

Video der Session

Von | 2017-01-13T15:11:20+00:00 Februar 26th, 2014|Blog, featured|0 Kommentare

Über den Autor:

Willms Buhse
Dr. Willms Buhse ist Experte für Digital Leadership, Gründer und CEO von doubleYUU, einer Managementberatung spezialisiert auf die Digitale Transformation.

Kommentar schreiben

Share This