/, Blog, doubleYUU/Fünf Tipps zum Digital-Gipfel 2019: Was deutsche Politiker tun müssen, um auch Digital Leader zu werden

Fünf Tipps zum Digital-Gipfel 2019: Was deutsche Politiker tun müssen, um auch Digital Leader zu werden

Liebe Leser, wagen wir ein kleines Experiment. Ich stelle Ihnen eine Frage und Sie antworten spontan, ohne nachzudenken. Also: Sind Deutschlands Top-Politiker nicht nur gute Manager der Macht, sondern auch gute Digital Leader?

In einem klassischen Konzern reicht es heute nicht mehr, einfach – hierarchisch – von oben nach unten das Tagesgeschäft zu managen. Um die mannigfaltigen Herausforderungen der digitalen Transformation meistern zu können, müssen Führungskräfte heute auch Digital Leader sein.

Deshalb – und so kommen wir auf die Eingangsfrage zurück – sollten auch die Top-Politiker solche sein. Allerdings bin ich mir fast sicher, dass Sie mit großer Mehrheit der Meinung sind, dass weder Angela Merkel noch Peter Altmaier oder der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet, Digital Leader sind. Dabei gehören sie zu den Stargästen des Digital-Gipfels 2019, der am Montag
(28. Oktober) und Dienstag (29. Oktober) in Dortmund stattfindet.

Es ist natürlich einfach, auf die Politiker zu schimpfen – und auch nicht meine Art. Deshalb gehen wir das Thema doch viel lieber positiv an und schauen einmal, was einen digitalen Vorangeher im Vergleich zu anderen Führungskräften überhaupt ausmacht? Dieser Frage sind wir bei doubleYUU gerade erst in einer Analyse nachgegangen. Wir haben große deutsche Unternehmen gefragt, mit welchem Mindset eine solche moderne Führungskraft ausgestattet ist. Aus vielen Fragestellungen ließ sich am meisten Potenzial dort erkennen, wo sich die Meinungen der Digital Leader am stärksten von denen der Late Majority unterscheiden.

So zeigt sich, dass die Digital Leader innerhalb eines Konzerns die folgenden Fragen mit überwältigender Mehrheit mit „Ja“ beantworteten:

  • Ich habe großen Spaß daran, neue Internet-Tools und Gadgets auszuprobieren.
  • Ich halte mich stets über die digitalen Potenziale meines Verantwortungsbereichs auf dem Laufenden und setze diese stets um.
  • Ich habe Erfahrung mit agilen Methoden.

Wenn ich also als Führungskraft ab morgen etwas anders machen möchte, dann gilt es dafür zu sorgen, dass mindestens diese drei Fragen in Zukunft ehrlich mit „Ja“ beantwortet werden.

Zwei Fragen beantworteten die Digital Leader jedoch (fast) alle mit „Nein“:

  • Ich versuche, Fehler zu vermeiden, und erwarte das auch von meinen Mitarbeitern.
  • Ich bevorzuge ein Verhältnis zu Kunden, Partnern oder Mitarbeitern, in dem Dinge intern und unter vier Augen geklärt werden.

 

Diese Erkenntnisse lassen sich vielleicht nicht eins zu eins auf Politiker übertragen. Im Bereich der Fehlerkultur ist das so eine Sache. Schließlich gehört es zu den absoluten Spezialitäten von Politikern, aber auch den Medien, die Schnitzer anderer sehr laut, sehr deutlich und vor einer möglichst großen Öffentlichkeit zu benennen.

In diesem Punkt wünscht man den Parteichefs, Ministern und Managern eine andere Fehlerkultur im Sinne einer Lernkultur, dass sie lieber die Fähigkeit ausprägen sollten, aus ihren bisherigen Schnitzern zu lernen. Grundsätzlich gehört es zu Kernelementen eines modernen Leaderships, dass Führungskräfte mit gutem Beispiel vorangehen und bereit sind, offen darüber zu reden, was nicht gut läuft und was gelernt wurde.

Ganz oben auf der Agenda sollte in diesem Sinne stehen, dass es um ein tatkräftiges Vorangehen und nicht das Reden geht. Also, liebe Teilnehmer des Digital-Gipfels 2019: bitte schnell und pragmatisch die deutsche Digital-Wirtschaft und die eigenen Cyber-Skills stärken. Dann wird auch das mit der Wiederwahl leichter.

Ich bin beim Digital-Gipfel in Dortmund auch vor Ort – wenn Sie also Lust auf ein Treffen haben, kontaktieren Sie mich gern.

Von |2019-10-24T12:30:31+00:00Oktober 24th, 2019|Alle Beiträge, Blog, doubleYUU|0 Kommentare

Über den Autor:

Willms Buhse
Dr. Willms Buhse ist Experte für Digital Leadership, Gründer und CEO von doubleYUU, einer Managementberatung spezialisiert auf die Digitale Transformation.

Kommentar schreiben

Share This