Digital Leadership – Führen in Zeiten des digitalen Wandels: Ein Ratgeberbuch in Zusammenarbeit mit der ZEIT

Bereits 2018 habe ich als Teil eines vierköpfigen Autorenteams das Buch „Digital Leadership – Führen in Zeiten des digitalen Wandels“ verfasst, welches von der ZEIT Akademie veröffentlicht wurde. An Aktualität hat der Ratgeber nichts eingebüßt – ganz im Gegenteil: Themenbereiche wie das erfolgreiche Management von digitalen Transformationsprozessen, die Kernkompetenzen der Digital Leadership, Change-Prozesse, die von der analogen zu einer digitalen Organisation führen, Verhandlungsführung im digitalen Zeitalter sowie agile Management-Methoden sind in vielen Unternehmen heutzutage relevanter denn je.

Ich bin in dem Buch für zwei Kapitel verantwortlich, in die viele Erkenntnisse meiner mittlerweile knapp 25jährigen Erfahrung aus der Digitalwirtschaft einfließen. Wie können Unternehmen den Herausforderungen und Chancen der VUCA-Welt (Volatilität, Unsicherheit, Komplexität, Ambiguität) begegnen und welche Rolle spielt in diesem Zusammenhang das von mir entwickelte VOPA-Management-Prinzip? Wie gelangen Unternehmer also mittels Vernetzung, Offenheit, Partizipation und Agilität zu einem nachhaltig digitalen Mindset und wie tragen sie dieses auch erfolgreich in ihre Organisation? Und wie gewinnt jeder Mitarbeitende eines Unternehmens eine positive Einstellung zu den weitreichenden Veränderungen, die im Kontext der digitalen Transformation branchenübergreifend zu beobachten sind?

Beim Management der digitalen Transformation ist folgendes stets zu beachten:

  • Die Digitalisierung hat dazu geführt, dass wir alle in einer VUCA-Welt leben, die geprägt ist durch Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität.
  • Alle Branchen werden von der Veränderung betroffen sein – die einen früher, die anderen später, die einen mehr, die anderen weniger.
  • Digitale Transformation ist die Aufgabe jedes Unternehmens. Die Veränderung bezieht sich auf Kundenbeziehungen, Produkte, Dienstleistungen und Prozesse.
  • Um die Veränderungen zu meistern, sind ein digitales Mindset und digitale Führung gefragt. Mit VOPA (Vernetzung, Offenheit, Partizipation, Agilität) lassen sich die Kompetenzen eines Digital Leaders beschreiben.
  • Alle herkömmlichen Geschäftsmodelle sind in der VUCA-Welt bedroht. Aber jede Organisation, auch im Mittelstand, kann neue, zukunftsfähige digitale Geschäftsmodelle entwickeln.

Eine sehr umfangreiche, knapp 30seitige Leseprobe des Buches findet Ihr auf der offiziellen Website der ZEITAkademie.

Unser „Ratgeber-Buch Digital Leadership – Führen in Zeiten des digitalen Wandels“ ist Teil des umfangreichen Seminarangebots der ZEIT Akademie. Ab einer monatlichen Gebühr von € 19,99 wird Abonnenten Zugriff auf mehr als 300 Stunden Lernerlebnis in unterschiedlichsten Themengebieten geboten. Das Seminar „Digital Leadership“, an dem ich mitwirken durfte, und welches aus 125 Minuten in sechs Lektionen besteht, ist ebenfalls Bestandteil des umfassenden Kursangebotes der ZEIT Akademie.

Habt Ihr Lust bekommen auf die Themen Digital Leadership, digitale Transformation, agile Organisation und wie Euch die OKR-Methode weiterhelfen kann? Dann freuen wir uns auf Eure Kontaktaufnahme.

Über den Autor: Willms Buhse

Dr. Willms Buhse, CEO und Gründer von doubleYUU, bringt mit Digital Leadership die Innovationen des Silicon Valley in die Büros der deutschen Führungsetagen. Die Bundeskanzlerin Angela Merkel und viele Top-Manager wie Volkmar Denner (Bosch) oder Carsten Spohr (Lufthansa) zählen zu seinen Kunden. Er hält Vorträge in Harvard, am Massachusetts Institute of Technology (MIT) und an deutschen Elite-Universitäten in Berlin, München oder Hamburg. Dr. Willms Buhse gilt über deutsche Grenzen hinaus als Vordenker der digitalen Elite. Wie kein Zweiter versteht er es, Ideen und Impulse aus der digitalen Welt auf die Realität deutscher Unternehmen zu übertragen.