Keynote bei der Volkswagen AG: Warum sich Mitarbeitende von KI besser verstanden fühlen als von Vorgesetzten

Ich wurde kürzlich gefragt, für die 4.000 Führungskräfte der Volkswagen AG eine Keynote zu Digital Leadership zu halten. Im ersten Teil meines Vortrages ging es um Aspekte von Digital Leadership in Zeiten des digitalen Wandels, Wertewelten von Mitarbeitenden und Kunden, Führungsprinzipien sowie Selbst- und Fremdwahrnehmung von Führungskräften.

Zudem erkläre ich die Bedeutung des von mir entwickelten VOPA-Prinzips, welches in Wirtschaft und Wissenschaft als längst etabliert gilt. Der Begriff VOPA steht für Vernetzung, Offenheit, Partizipation sowie Agilität und bietet einen Handlungsrahmen für Organisationen jeder Größenordnung. Darüber gehe ich auf das bedeutende Konzept der Ambidextrie ein. Es beschreibt die „Beidhändigkeit“ (lat., med.) und damit die Fähigkeit, sowohl die rechte als auch die linke Hand gleichgut nutzen zu können. Übertragen auf Unternehmen bedeutet das, gleichzeitig effizient (exploit) und flexibel (explore) zu sein. Für einen Großkonzern, der mit seinen Mitarbeitenden und Produkten auf der Weltbühne steht, ist das Beherrschen von Ambidextrie unerlässlich, um zum Beispiel das Bestandsgeschäft in der Gegenwart optimal zu managen, jedoch auch die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit sicherzustellen.

Ein Zusammenschnitt des ersten Teils meines Vortrages „Digital Leadership: Zwischen Freiheit und Verantwortung – Führung zu Agilität und Selbstorganisation“ ist ab sofort verfügbar.

Habt Ihr Lust bekommen auf die Themen Digital Leadership, digitale Transformation und agile Organisationsentwicklung? Dann freuen wir uns auf Eure Kontaktaufnahme.

Über den Autor: Willms Buhse

Dr. Willms Buhse, CEO und Gründer von doubleYUU, bringt mit Digital Leadership die Innovationen des Silicon Valley in die Büros der deutschen Führungsetagen. Die Bundeskanzlerin Angela Merkel und viele Top-Manager wie Volkmar Denner (Bosch) oder Carsten Spohr (Lufthansa) zählen zu seinen Kunden. Er hält Vorträge in Harvard, am Massachusetts Institute of Technology (MIT) und an deutschen Elite-Universitäten in Berlin, München oder Hamburg. Dr. Willms Buhse gilt über deutsche Grenzen hinaus als Vordenker der digitalen Elite. Wie kein Zweiter versteht er es, Ideen und Impulse aus der digitalen Welt auf die Realität deutscher Unternehmen zu übertragen.